Hauptnavigation überspringen

Ein neuer Fall für Klara Klühs und „Josch“ Schaum - Spannender Krimiabend im Rathaus in Spiesen-Elversberg


Im Rahmen der „Tage der Literatur" fanden im Sitzungssaal des Rathauses gleich zwei Krimilesungen statt. Die beiden Autoren Christian Bauer und Klaus Brabänder stellten jeweils ihre neuen Kriminalromane vor. Während Brabänders „Für Eich" im Saarland spielt, nahm Christian Bauer die Zuhörer mit auf die Ostsee-Insel Hiddensee. Dort versucht Bibliothekarin Klara Klühs das Verschwinden von Fischersfrau Greta Kersten aufzuklären. Christian Bauer, bekannt als Redakteur des SR-Tatorts und durch seine Krimis um Kommissar Robert Simarek, trug mit sonorer Stimme die verschiedenen Charaktere mit ihren liebenswerten Macken vor. Ein gelungener Krimi, der Lust auf Me(h)er macht.

Der in Spiesen-Elversberg und Bexbach lebende Klaus Brabänder gab aus seinem aktuellen Krimi „Für Eich" eine Kostprobe. Ein neuer Fall für Hauptkommissar „Josch" Joachim Schaum führt ihn in das idyllische Spiesen-Elversberg. Gleich zwei Explosionen erschüttern die Gemeinde. Da ist richtig was los „Am Köppsche". In der Siedlung und in Mikos Kneipe wird ermittelt und auch Bürgermeister Pirrung wird in den Fall verwickelt.

Klaus Brabänder verstand es geschickt, die Zuhörer neugierig zu machen, welche bekannten, lebenden Protagonisten noch in dem Krimi auftauchen werden und wer der unheimliche Unbekannte wohl ist. Die Spannung wurde durch akustische Untermalungen noch verstärkt. So muss Krimi sein! Tanja Endres-Klemm untermalte die Lesungen mit Saxophon und Bassklarinette musikalisch.