Hauptnavigation überspringen

Ein musikalisches Erlebnis der besonderen Art!


Einen ganz besonderen Abend in Sachen klassischer Musik versprach die Presseankündigung für das Bläser-Konzert im Sitzungssaal des Rathauses der Gemeinde Spiesen-Elversberg. Und in der Tat begeisterte das „Poulenc Quintett" der Hochschule für Musik Saar (benannt nach dem impressionistisch geprägten Komponisten Francis Poulenc) das Spiesen-Elversberger Publikum.

Die jungen Musiker faszinierten mit ihrem harmonischen und enthusiastischen Zusammenspiel. Die ausgesuchten Werke für Kammermusik für Bläser von Rossini, Haydn, Ibert und Farkas wurden von den Studierenden beispielhaft mit Hingabe und Gefühl dargeboten wurde.

Alle Studierenden absolvierten übrigens Meisterkurse bei namhaften Professoren und sammelten Preise bei wichtigen Wettbewerben.

Helena Warratz beeindruckte mit ihrem perfekten Flötenspiel genauso wie Akvile Lekecinskaite mit der Oboe. Die Klarinette ausgezeichnet gespielt von Frederik Virsik. Lidia Favaretto am Fagott und Jannik Neß am Horn unterstrichen das musikalische Klangerlebnis dieses Konzertabends.

Das Quintett wurde nicht eher in den Abend entlassen, bevor nicht die vom begeisterten Publikum geforderte Zugabe gespielt wurde.

Da freut man sich, mehr von diesen jungen Musikern zu hören.