Hauptnavigation überspringen

Brückenbauer im Ruhbachtal


Wenn man von Elversberg ins Naherholungsgebiet Ruhbachtal wandern oder mit dem Rad fahren wollte, hatte dieses bis zum Frühjahr einen unfreiwilligen Umweg zur Folge. Die beiden Holzbrücken hinter der Kläranlage waren morsch geworden und mussten, insbesondere nachdem ein Pferd dort eingebrochen war, wegen Unfallgefahr abgebaut werden. Die Umgehungstristesse ist inzwischen beendet. Nun hatte der Zweckverband zur Eröffnung und Übergabe zweier neuer Brückchen an die Waldnutzer eingeladen.


Vorausgegangen waren mehrmonatige Vorbereitungsarbeiten, vor allem für die am nächsten zu Elversbergs Wohnlage Am Spitzen Stein gelegene Brücke. Hier hatten die Wasser des Ruhbach-Seitenarms so große Ausspülungen verursacht, dass die Betonauflager beiderseits komplett erneuert werden mussten. Zudem war es notwendig, stillgelegte Teile einer Gasleitung zurückzubauen. „All‘ diese Arbeiten in der Vorbereitungsphase sind als eine besondere Form interkommunaler Zusammenarbeit bewältigt worden", wie Spiesen-Elversbergs Bürgermeister Reiner Pirrung vor Ort den Mitgliedern und Unterstützern des Zweckverbands erläuterte. Denn die Fundamentierungsarbeiten stemmte die Gemeinde und das eigentliche Brückenbauwerk war Sache des Zweckverbands Ruhbachtal. Dessen Vertreter, der Sulzbacher Bürgermeister Michael Adam, danke allen Beteiligten für diese tolle Gemeinschaftsleistung. Am Aufbau waren Helfer des Technischen Hilfswerks Sulzbach, des Hühnerfelder Wandervereins „Frei weg!" und verschiedene Firmen beteiligt. Die knapp 30 Teilnehmer überzeugten sich von den gelungenen Brückenbauten bei gekühlten Getränken, Flûtes und Lyoner. Die 40.000 Euro Gesamtkosten für die Erneuerung aller drei Brücken im Gebiet zwischen Schnappach und Elversberg bezeichnete Verbandsvorsteher Adam als „eine wichtige und gute Investition in unser schmuckes Naherholungsgebiet." Und tatsächlich ist das „Wanderbare Ruhbachtal" ein vielfrequentiertes, wie die vielen in der kurzen Eröffnungszeit vorbeikommenden Wanderer, Jogger und Radfahrer bewiesen.