Hauptnavigation überspringen

Stellenausschreibung der/des Kulturbeauftragten und der/des stellvertretenden Kulturbeauftragten


Bei der Gemeinde Spiesen-Elversberg sind spätestens zum 01.01.2019 die Stellen

der/des Kulturbeauftragten

und

der/des stellvertretenden Kulturbeauftragten

im Rahmen einer geringfügigen Beschäftigung (450-Euro-Basis) zu besetzen.

Die Eingruppierung erfolgt nach Tarifvertrag für den öffentlichen Dienst (TVöD).

Das Aufgabengebiet umfasst die Vorbereitung, Durchführung und die Nachbearbeitung von Dorffesten, Weihnachtsmärkten, Kirmessen und sonstigen Festen oder Veranstaltungen der Alltagskultur.

Einstellungsvoraussetzungen sind deshalb:

·Gute Ortskenntnisse von Spiesen-Elversberg und näherer Umgebung

·Kenntnisse des Vereinslebens in Spiesen-Elversberg

·Kenntnisse der Abläufe von Veranstaltungsplanungen und der Organisation von Veranstaltungen (z.B. Sponsorensuche, Buchung von Künstlern/Künstlerinnen und Bands, Marketing)

·Gutes Ausdrucksvermögen in Wort und Schrift

·Zuverlässigkeit (z.B. bei der Budgetverwaltung)

·Freundlichkeit

·Überzeugungskraft und souveränes Auftreten

·Selbstständigkeit

·Flexibilität (auch bezüglich der Arbeitszeit)

·Teamfähigkeit

·Mobilität (Führerschein)

·Ideenreichtum, Kreativität

Angaben über ehrenamtliche Tätigkeiten werden erbeten.

Schwerbehinderte Bewerberinnen und Bewerber werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt. Bei der Gemeinde Spiesen-Elversberg besteht ein Frauenförderplan. Bewerbungen von Frauen werden ausdrücklich begrüßt.

Bewerbungen sind mit den üblichen Unterlagen (Lebenslauf, Zeugnisse, Tätigkeitsnachweise) versehen, bis spätestens Freitag, den 03.08.2018, an die Gemeinde Spiesen-Elversberg, Hauptstraße 116, 66583 Spiesen-Elversberg, zu richten.

Da die eingereichten Bewerbungsunterlagen aus Kostengründen nicht zurückgesandt werden, bitten wir auf die Übersendung von Originalen, Klarsichthüllen, Schnellheftern u. Ä. zu verzichten. Nach Abschluss des Auswahlverfahrens werden die Bewerbungsunterlagen vernichtet. Im Zusammenhang mit der Bewerbung entstehende Kosten können nicht erstattet werden.

Spiesen-Elversberg, den 18.04.2018

gez.

Pirrung

Bürgermeister