Hauptnavigation überspringen

Entsorgung von Grüngut auf der gemeinsamen Grüngutsammelstelle Spiesen-Elversberg/Friedrichsthal


Das Grüngut kann  ausschließlich auf der gemeinsamen Grüngutsammelstelle in Friedrichsthal zu folgenden Öffnungszeiten gebührenpflichtig abgegeben werden:

·Freitags, von 7:30 bis 12:00 Uhr und von 12:30 bis 17:00 Uhr

·Samstags, von 8:00 bis 15:00 Uhr

Die Anlieferungszeit endet 15 Minuten vor der festgelegten Schließzeit der Anlage.

Wegen der Abnahme und Verwertung der Grüngutmassen durch den EVS (aus den Massen wird wiederverwendbarer Kompost gewonnen) dürfen mit Schädlingen befallenen Pflanzen, wie z. B. der Buchsbaum mit Buchsbaumzünsler nicht angenommen werden. Für den befallenen Buchsbaum haben die beiden Kommunen jedoch beschlossen, zunächst einmal einen zusätzlichen Container bereit zu stellen, in dem die befallenen Pflanzen, getrennt von den übrigen Grüngutmassen, verpackt in Plastiksäcken, angeliefert werden können. Grasnarben, d.h. Abstriche von Gras, die mit Sandmassen behaftet sind, werden nicht – auch nicht im gesondert aufgestellten Container – angenommen.

Wer einen Gartenbaubetrieb oder einen Hausmeisterservice mit der Gartenarbeit und anschließenden Entsorgung beauftragt, muss die Herkunft des Grüngutes bescheinigen.

Die gemeinsame Grüngutsammelstelle befindet sich entlang der L 112 in Richtung Bildstock, erste Ausfahrt links (Grüngutsammelstelle, Friedhof, Gärtnerei Hau).

Für Rückfragen stehen die Mitarbeiter der beiden Kommunen unter den Tel.-Nr. 06821-791113 und 06897-8568303 bzw. 06897-8568302 zur Verfügung.

Hinweis:

Es wurde festgestellt, dass an der Kompostieranlage Spiesen-Elversberg immer wieder Plastiksäcke mit Grüngut etc. abgelegt werden. Die Gemeindeverwaltung weist darauf hin, dass das Ablagern von Müll und Schutt verboten ist. Zuwiderhandlungen werden strafrechtlich verfolgt bzw. mit einem Bußgeld geahndet.