Hauptnavigation überspringen

Kreiselbau: Kein Durchkommen


Spiesen-Elversberg, 17.09.2018. Die Gemeinde Spiesen-Elversberg baut seit Mitte des Jahres zur Anbindung des neuen Gewerbegebietes im Neubaugebiet „Am Truckenbrunnen" am Ortsausgang von Spiesen in Richtung St. Ingbert einen Kreisverkehrsplatz auf der Landesstraße L II O 243.

Nachdem bisher die Fußgänger und auch Fahrradfahrer über einen Notweg den Bereich der Vollsperrung durchqueren konnten, muss nun seit vorletzter Woche aus bautechnischen Gründen der Geltungsbereich der Vollsperrung auch auf den Fußgänger- und Fahrradverkehr ausgeweitet werden. In die Diskussion um die Sperrmodalitäten hat sich nun auch Bürgermeister Reiner Pirrung eingeklinkt. „Natürlich ist es misslich, wenn Wege abgeschnitten werden", sagt der Verwaltungschef, „dass dies momentan für alle Verkehrsteilnehmer gilt, ist den Vorgaben der ausführenden Firma und den Genehmigungsbehörden geschuldet." Zu groß seien die Gefahren für Radfahrer und Fußgänger derzeit noch. Wegen der Gesamtproblematik, die viele Bürgerbeschwerden auslöste, hatte Pirrung letzte Woche um einen runden Tisch aller Beteiligten gebeten. Ergebnis: Drei Wochen müssen die Radfahrer und Fußgänger noch warten. Entsprechende Hinweise werden an den Umleitungsbeschilderungen angebracht. Die Radfahrer werden in dieser Zeit gebeten, die Umleitung von und nach St. Ingbert über Rohrbach und das Spieser Mühlental zu wählen. Fahrradfahrer, die mit einem geländegängigen Fahrrad die Straßenstrecke umgehen möchten, können den Waldweg vom Glashütterweiher in Rohrbach nach Spiesen wählen, der nahezu parallel zur Umleitungsstrecke führt.

Wanderer haben die Möglichkeit über die Straßen Wildbertsstock/Am Waldhaus den Einstieg ins Rödgestal zu nehmen und über die Waldwege die Vollsperrung zu umgehen.

Der Bürgermeister und die Bauverwaltung sind zuversichtlich, dass ab 08.10.2018 der Baustellenbereich für Fußgänger voraussichtlich wieder durchquerbar sein wird.

In diesem Zusammenhang weist die Gemeindeverwaltung daraufhin, dass während der kommenden drei Wochen, die Reiterklause des Reit- und Fahrvereins Spiesen wie gewohnt geöffnet ist und über die Umleitungsstrecke von St. Ingbert kommend erreichbar ist.