Hauptnavigation überspringen

Fortschreibung des Lärmaktionsplanes der Gemeinde Spiesen-Elversberg Beteiligung aller Bürger*innen


Die Gemeinde Spiesen-Elversberg schreibt derzeit im Zuge der Umsetzung der Umgebungslärmrichtlinie den Lärmaktionsplan der StufeII fort. Die EU verfolgt mit der EU-Umgebungslärmrichtlinie 2002/49/EG das Ziel, „schädliche Lärmbelästigungen zu verhindern, ihnen vorzubeugen oder sie zu mindern".

Zuständig für die Erarbeitung der Lärmkarten und der darauf aufbauenden Aufstellung von Lärmaktionsplänen sind im Saarland die Kommunen. Die Beteiligung der Öffentlichkeit ist ein wesentlicher Bestandteil der Lärmaktionsplanung. Aus diesem Grund erhält die Öffentlichkeit die Möglichkeit, sich über die Lärmsituation zu informieren und an der Ausarbeitung der Lärmaktionspläne aktiv mitzuwirken.

Der Gemeinderat der Gemeinde Spiesen-Elversberg hat am 22.03.2019 die Offenlegung des Lärmaktionsplanes in der vorliegenden Entwurfsfassung sowie die Beteiligung der Träger öffentlicher Belange beschlossen.Der Entwurf des Lärmaktionsplanes steht hier  zum Download bereit:

Download Entwurf des Lärmaktionsplanes

Sie werden gebeten zu prüfen, ob Ihre Belange berührt sind und haben in der Zeit vom 19.06.2019bis zum 19.07.2019 die Möglichkeit, zum Entwurf der Fortschreibung des Lärmaktionsplanes eine Stellungnahme abzugeben.Schriftliche Stellungnahmen können bei der Gemeinde, Hauptstraße116, 66583 Spiesen-Elversberg oder per Email an G.Jung@spiesen-elversberg.de eingereicht werden.

gez. Pirrung

Bürgermeister